Veranstaltungen








Programmvorschau Jun - Dez 2017





22.06.2017     Flying Fingers -

Dirk Heimberg & Till Spannaus

"Flying Fingers" - der Name ist Programm. Die beiden vielseitigen Gitarristen aus Northeim spielen ganz in der amerikanischen Musiktradition. Dazu zählen Blues, Ragtime, Bluegrass und seit einiger Zeit auch immer mehr Swing-Jazz.




SOMMERPAUSE






31.08.2017     European Jazz Improvisation -


Was mal selbstverständlich war, ist in Zeiten von Brexit und Nationalismus fast wieder zum Wagnis geworden: unter dem Motto "European Echoes" zelebrieren fünf europäische SpitzenmusikerInnen aus fünf Ländern die Kunst der freien Improvisation.
Alison Blunt - Violine (GB), Jean Demey - Bass (B), Gianni Mimmo - Sopransax. (I), Vasco Trilla - perc. (ES), Ove Volquartz - Bassklarinette (D)

gefördert durch KUNST e.V.




28.09.2017     Suzette & Ede -


das ist ein langjährig miteinander eingespieltes Liedermacher - Duo aus Göttingen. Sie spielen, was ihnen Spaß macht, die eigenen Kompositionen kommen mal bluesig, mal verspielt daher. Coversongs von Amy Winehouse bis Stevie Wonder sorgen für Wiedererkennungswert.
Susanne (Suzette) Wieneke - Gesang, Eduard (Ede) Luszas - Gitarren, Kontrabass, Gesang




26.10.2017     Lightnin´ Wells - Blues Alone aus den USA -


Er haucht den Vintage-Stücken aus der Ära der 1920er Jahre Amerikas auf erfrischende Weise neues Leben ein. Mit Erfahrung, Wissen & Leistung katapultierte er sich an die Spitze des traditionellen Blues Revival. Sein musikalischer Stil ist persönlich, energisch und bleibt dem Original doch treu.
Sein Ziel ist es, zu unterhalten & sein Publikum für die einzigartige Kunstform des amerikanischen Blues zu begeistern.




09.11.2017     Subsystem + Efrat Alony -


SUBSYSTEM sind Tieftonspezialisten aus dem kreativen Unterholz der Berliner Jazzszene. Charmant und virtuos loten Almut Schlichting (Bariton, Sax) und Sven Hinse (Kontrabass) die Möglichkeiten von Baritonsaxophon und Kontrabass aus. Die tiefen Klänge der großen Instrumente, sonst selten einzeln gehört, haben in dieser Besetzung viel Platz, um sich zu entfalten.
In ihrem Trioprogramm treffen die beiden MusikerInnen auf die israelische Sängerin Efrat Alony.
in Kooperation mit dem Jazzfestival Göttingen




14.12.2017     Chimes & Crimes -


entführen sie in indische Klangwelten, laden sie ein zur Kontemplation im 6/4 Takt, steigen hinab zu den Wurzeln - dem Blues , um zeitlos träumend am Strand von Bossa Nova vom Puls des Funk in die Gegenwart gebeamt zu werden.
Chimes and Crimes: ein Trio Modern mit Groovefaktor und aussergewöhnlichen Klängen.
Andreas Düker - guitar, Wilfried Bode - bass, Frank Dau - drums




Weitere Termine:

noch nicht bekannt

Förderung durch Hans-Lilje-Stiftung und Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen.